Silvia Andrea

Faustine

Roman. Herausgegeben und mit einem Kommentar von Cordula Seger

Silvia Andrea: Ausgewählte Werke, Band 3

Schweizer Texte, Neue Folge, Band 41
2014. (Erstveröffentlichung 1889). 264 S., 4 Abb. s/w. Geb. CHF 44.00 / EUR 40.00
ISBN 978-3-0340-1209-6
Alle vier Bände von Silvia Andrea zusammen zum Vorzugspreis von CHF 98.00 / EUR 89.00 erhältlich unter ISBN 978-3-0340-1211-9

Lieferbar | in den Warenkorb

Kurztext

Starke Frauenfiguren sind in Silvia Andreas Werk allgegenwärtig. Die 1840 in Zuoz geborene Autorin, mit bürgerlichem Namen Johanna Garbald-Gredig, interessierte sich für die Anliegen der Frauenbewegung. Selbstfindung, Bildung, Beruf, Unabhängigkeit und eine Beziehung zwischen Mann und Frau auf Augenhöhe sind denn auch die Themen, die den Entwicklungsroman Faustine in der vorliegenden zweiten Fassung prägen. Ein umfassender Kommentar beschäftigt sich mit der Textgenese, widmet sich der intellektuellen Biografie der Autorin und reflektiert ihr Werk im zeitgenössischen Kontext. Es gilt, Silvia Andrea als pointierte und zugleich differenzierte Erzählerin weiblicher Schicksale zu entdecken.