Silvia Andrea

Das Bergell

Wanderungen in der Landschaft und ihrer Geschichte. Mit einem Nachwort von Gian-Andrea Walther

Silvia Andrea: Ausgewählte Werke, Band 2

Schweizer Texte, Neue Folge, Band 40
2014. (Erstveröffentlichung 1901). 108 S., 9 Abb. s/w. Geb. CHF 28.00 / EUR 25.00
ISBN 978-3-0340-1208-9
Alle vier Bände von Silvia Andrea zusammen zum Vorzugspreis von CHF 98.00 / EUR 89.00 erhältlich unter ISBN 978-3-0340-1211-9

Lieferbar | in den Warenkorb

Kurztext

Im Bergell ist die gebürtige Engadinerin Johanna Garbald-Gredig zur Schriftstellerin Silvia Andrea geworden. Hier hat sie über sechzig Jahre gelebt und geschrieben. Als die Autorin von der gemeinnützigen Gesellschaft des Bergells den Auftrag erhält, ein Buch über das Tal zu schreiben, tut sie dies «mit dem Herzen», wie sie selbst festhält. Das 1901 erschienene Buch ist ein Familienunternehmen, steuert doch der Sohn Andrea eindrückliche Landschaftsfotos bei. Dieses lebendige Zusammen von Text und Bild begeisterte damals und überzeugt noch heute. Silvia Andrea beschreibt die Geschichte des Tals mit profundem Wissen und zeichnet die Menschen mit Witz und viel Wärme.