Holger Jacob-Friesen (Hg.)

Profile der Aufklärung

Friedrich Nicolai – Isaak Iselin: Briefwechsel (1767–1782)

Edition, Analyse, Kommentar

Schweizer Texte, Neue Folge, Band 10
1997. 644 S., 27 Abb. Geb. CHF 48.00 / EUR 29.90
ISBN 978-3-0340-0823-5

Lieferbar | in den Warenkorb

Kurztext

Der umfangreiche Briefwechsel zwischen dem Berliner Verleger, Buchhändler und Schriftsteller Friedrich Nicolai (1733-1811) und dem Basler Ratsschreiber und Gelehrten Isaak Iselin (1728-1782), der hier erstmals ediert wird, enthält eine aussergewöhnlich tiefe und offene Diskussion wichtiger Themen der Spätaufklärung: Nicolai und Iselin debattieren über Literatur und Literaturbetrieb, Gesellschaft und Politik, Pädagogik und Wirtschaftstheorie, Theologie und Philosophie. Daraus ergibt sich ein lebendiges Bild der intellektuellen Beziehungen zwischen der Schweiz und Deutschland gegen Ende des 18. Jahrhunderts.
Eine wissenschaftliche Einleitung beleuchtet den weiteren historischen Kontext des Briefwechels. Ihr tritt ein Stellenkommentar zur Seiten, in dem jeder Brief einzeln erläutert ist.