Marianne Ehrmann

Amalie

Eine wahre Geschichte in Briefen

Herausgegeben von Maya Widmer und Doris Stump

Schweizer Texte, Neue Folge, Band 6
1995. 531 S. Geb. CHF 58.00 / EUR 36.00
ISBN 978-3-0340-0820-4

Lieferbar | in den Warenkorb

Kurztext

Der 1788 erschienene zweibändige Briefroman «Amalie» gehört zu den ersten von Frauen verfassten Romanen im deutschsprachigen Raum. Die Verfasserin, Marianne Ehrmann, geb. Brentano, die in Rapperswil am Zürichsee aufgewachsen war, hat einen grossen Teil ihrer aussergewöhnlichen Lebensgeschichte in diesen Roman eingearbeitet. Im Briefwechsel zwischen Amalie und deren Freundin Fanny werden die Erfahrungen einer jungen Familie dargestellt, die sich ohne den Schutz der Familie alleine durchs Leben schlagen muss. In der Darstellung von Amalies Lebensgeschichte von ihrer Jugend bis zur zweiten Heirat kommt dem Verhältnis der Geschlechter eine zentrale Rolle zu.